[Rezension] Küsse keine Capulet (Luca & Allegra 2) von Stefanie Hasse

Luca & Allegra, Band 2 Küsse keine CapuletTitel: Küsse keine Capulet (Luca & Allegra 2)
Autor: Stefanie Hasse
Genre: Fantasy, Liebesroman, Romantik, Jugendbuch (ab 14)
Verlag: Impress
ISBN: 978-3-646-60226-5
Erscheinungsdatum: 04. August 2016
Seiten: 288 Seiten
Preis: 3,99 € (eBook)
Bewertung: ★★★★★

Inhalt:
**Romeo & Juliet always live…**

Heimliche Küsse, hastig geschriebene Liebesbriefchen und herzerweichende Balkonserenaden kennt Allegra höchstens aus Shakespeares Dramen, aber in der Realität ist ihr so etwas noch nie passiert. Schon merkwürdig, wenn man tagein tagaus in einem italienischen Restaurant bedient, von unzähligen Männern angesprochen wird und sich trotzdem niemals verliebt hat. Erst als ein attraktiver Neuer den Aushilfsjob im Restaurant annimmt und auch noch ihre Liebe zu »Romeo und Julia« teilt, beginnt sich eine Erinnerung in ihr zu regen, an Gefühle, die sie doch niemals hatte, und an einen Mann, den sie doch niemals kannte. Einen Mann mit eisblauen Augen, mit dem sie einst ein magisches Schicksal verband…

© impress

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Personen: Luca, Allegra

Cover:
Das Cover passt so gut zur Story und natürlich auch zum ersten Band. Die Gestaltung mit den Gesichtern und der Maske ist toll und auch geheimnisvoll.

Meinung:
Der Einstieg in das Buch war super wenn auch durch eine sehe interessante Wendung ein wenig Verwirrung aufkam. Aber genau das fand ich so toll, da erst nach und nach klar wurde was eigentlich gerade passiert und das hat es umso spannender gemacht.

Der Schreibstil ist wie immer locker leicht zu lesen und total mitreißende, so das man das Buch kaum aus der Hand legen konnte.
Allegra finde ich eine perfekte Protagonistin, sie ist genauso wie sie sein sollte, mutig, unerschrocken und breit für ihre liebe zu kämpfen.
Für Luca würde ich ehrlich gesagt auch kämpfen, denn er ist einfach ein toller Kerl.

Die Story hat mich mit jedem neuen Akt überrascht, sodass mir meine Vermutungen nur so um den Kopf geflogen sind. Es gab überraschende Wendungen, spannende und gefährliche Szenen, ganz viele Geheimnisse und Enthüllungen und natürlich die darf auch die Liebe nicht fehlen.
Das Ende hat das Buch super abgeschlossen und ich bin rundum zufrieden.

Fazit:
Der 2. Band hat mich mit einer außergewöhnlichen und überraschenden Story begeistert. Eine klare Leseempfehlung von mir. Die bekannteste Liebesgeschichte, neu erzählt – das dürft ihr euch nicht entgehen lassen.

Dilogie:
Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)
Küsse keine Capulet (Luca & Allegra 2)

6 Kommentare

  1. Hallo Lara,

    insgesamt hat mir das Buch auch gut gefallen – allerdings nicht so gut wie der erste Band. Die ganzen Götterverstrickungen waren mir etwas zu viel.

    LG anja

  2. Huhu Lara,

    Den ersten Teil fand ich richtig toll. Ich hoffe, ich komme bald dazu, endlich die Fortsetzung zu lesen!

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

  3. Hallo Liebes,

    die Reihe hört sich sooo toll an! Ich muss unbedingt mal Band 1 lesen. So begeistert wie du bist, wird mir die Reihe bestimmt gut gefallen 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.