[Kurzrezensionen] Juni – August 2016

Hier findet ihr nach und nach die Kurz – Rezensionen zu den Büchern, zu denen ich nur kurz etwas geschrieben habe.


HeartbeatTitel: Heartbeat: Melodie des Herzens
Autor: Valea Summer
Bewertung: ★★★★

Fazit:
Eine schöne Liebesgeschichte mit gut ausgearbeiteten Protagonisten und viel Gefühl, gut platzierter Erotik und spannenden Szenen.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und die Story gut ausgearbeitet. Auch bekommt man einen guten Einblick in Callas Gefühle, da aus ihrer Sicht geschrieben ist.
Allerdings hätte ich mir das Ende irgendwie anders vorgestellt, da es für mich nicht so ganz zum Buch passt.

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe


Lana schattenbilderTitel: Lana – Schattenbilder (Band 1)
Autor: Annie J. Dean
Bewertung: ★★★★
Fazit:
Der Schreibstil ist super leicht zu lesen und total mitreißende. Die Idee der Story finde ich außergewöhnlich und hat mir super gut gefallen.
Das Buch ist spannend, mysteriös, beängstigende und voller Gefühl. Auch erwarten den Leser überraschende Wendungen und leider aber auch Szenen die ein wenig langweiliger sind als der Rest. Die Protagonisten sind gut ausgearbeitet und besonders Lana ist toll und obwohl sie ganz plötzlich in ein ganz anderes Leben hineingezogen wird, findet sie sich schnell damit ab und mit Hilfe von Tristan kommt sie einigen Geheimnissen auf de Spur.
Wenn ihr spannende Fantasyromane mögt seid ihr hier genau richtig.

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe


Band 2

Titel: Hardpressed – verloren (Band 2)
Autor: Meredith Wild
Bewertung: ★★★
Fazit:
Der Schreibstil ist irgendwie nicht so ganz meins und ich finde ein wenig schwer ins Buch rein, dennoch muss ich einfach wissen wie es mit den beiden weitergeht.
Die Story überrascht mit unerwarteten Wendungen, aber überwiegend finde ich sie leider nur mittelmäßig.
Erika und Blake sind trotzdem gute Protagoniten mit denen man mitfühlen kann und die einen hier und da auch mitreißen.
Das Ende passt ganz gut, endet aber mit einem Cliffhanger und somit komme ich wohl nicht um Band 3 herum.

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Hardwired – verführt
Hardpressed – verloren
Hardline – verfallen
Hardlimit – vereint


397_book5 gen bloods 1Titel: Eisfeuer – G.E.N. Bloods 1
Autor: Kathy Felsing
Bewertung: ★★★★
Fazit:
Eine schöne Story mit einem mitreißenden und flüssigen Schreibstil.
Die Story war spannend und es gab auch überraschenden Wendungen und ganz viel Gefühl. Genau diese Romantic Thrill Mischung hat mich vom Buch überzeugt und auch die sympathischen gut ausgearbeitet Protagonisten.

Das Ende hat das Buch um Dix und Jamie toll abgerundet, aber mir blieben einfach noch zu viele Fragen offen.

Eisfeuer  – G.E.N. Bloods 1 (Kathy Felsing), Buchseite

Eisfeuer – G.E.N. Bloods 1
Verhängnisvoll – G.E.N. Bloods 2
Höhenfieber – G.E.N. Bloods 3


342_1920x1080Titel: Verändert – Helen & Ben 2
Autor: Greta Ley
Bewertung: ★★★
Fazit:
Leider muss ich sagen das ich mir mehr von der Story erwartet haben.

Der Schreibstil ist gut zu lesen und sie Story an sich toll, nur leider hat mir das mitreißende gefehlt. Dennoch war die Story gut ausgearbeitet und es gab tolle Szenen. Helen ist mir sympathisch, wie auch schon im ersten Band, aber Ben kann mich nicht so wirklich von sich überzeugen, was eigentlich schade ist.

Das Ende hat das Buch gut abgerundet und war passend zur Story.

Verändert – Helen & Ben 2 (Greta Ley), Buchseite

Verbunden – Helen & Ben 1
Verändert – Helen & Ben 2


Calendar girl - berührt 2Titel: Calendar Girl – Berührt: April/Mai/Juni (Calendar Girl Quartal, Band 2)
Autor: Audrey Carlan
Bewertung: ★★★★★
Fazit:
Auch der 2. Teil hat mir sehr gut gefallen. Jeden Monat werden wird man mit einer neuen aufregenden Story überrascht. Der Schreibstil lässt einen nur so durch die Seiten fliegen und in eine außergewöhnliche Welt eintauchen. Mia nimmt uns mit auf eine Reise von der sie selbst noch nicht weiß wie sie enden wird und genau das macht es so spannend.

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe


Pratts Plaything
© Mia Kingsley

Titel: Pratt´s Plaything
Autor: Mia Kingsley
Bewertung: ★★★★★
Fazit:
Der Schreibstil ist wie immer flüssig und mitreißend, genauso wie ich es schon von den anderen Büchern der Autorin kenne.
Abwechslungsreich, spannend und mit sehr gut eingebauten erotischen Szenen, hat mich das Buch richtig in den Bann gezogen.
Ebenso erwarten den Leser überraschende Wendungen, mit denen man absolut nicht rechnet.
Die Protagonisten sind super interessant und es war toll Pratt und Hayden zu begleiten.
Die Bonusstory ist genauso super geschrieben und hat mir ebenso gut gefallen.
Wenn ihr die Bücher von Mia Kingsley liebt müsst ihr das Buch unbedingt lesen <3 <3

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe


Stolz und Vorurteil und Zombies von Jane Austen
© Heyne

Titel: Stolz und Vorurteil und Zombies (Fantasy)
Autor: Jane Austen, Seth Grahame-Smith
Bewertung: ★★★
Fazit:
Da ich das Original noch nie gelesen habe kann ich nicht sagen welches der Bücher mit besser gefällt. Aber als ich den Klappentext hiervon gelesen habe wusste ich direkt das ich es lesen muss.
Der Schreibstil ist gut zu lesen und passt gut zum Buch und der Zeit in der es spielt. Die Idee der Story ist fantastisch und super ausgearbeitet. Allerdings gibt es Szenen die mir so gar nicht gefallen haben, da sie einfach zu verrückt waren. Und ab und an gab es auch langweile Stellen wo nicht wirklich was passiert ist.
Die Protagonistin Elisabeth ist sympathisch und sehr selbständig, allerdings ist sie mir auch ab und an auf die nerven gegangen da sie manchmal komische Vorstellungen hat.
Das Ende hat mich nicht wirklich überrascht aber das Buch gut abgeschlossen
Manchen wird das Buch nicht gefallen anderen wiederum schon. Also lest es und entscheidet selbst.
(Habe das Buch vorab zum rezensieren bekommen, was meine Meinung aber nicht beeinflusst.)

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe


Calliope Isle
© impress

Titel: Calliope Isle. Der siebte Sommer (Fantasy, Jugendbuch)
Autor: Marie Menke
Bewertung: ★★★

Fazit:
Die Idee der Story und der Klappentext haben mich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Es geht um das Schreiben, Geheimnisse und die Liebe. Alles in allem ein spannendes und sommerliches Buch mit einer fantastischen Story, dem hier und da aber das gewisse etwas fehlt. Am Ende wurde mir einfach zu wenig erklärt und aufgelöst, dennoch ist es ein lesenswertes Buch.

(Habe das Buch vorab zum rezensieren bekommen, was meine Meinung aber nicht beeinflusst.)

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe


2 Kommentare

  1. Hallo Lara,

    schade, dass Helen und Ben 2 dich nicht überzeugen konnte. Die Reihe hatte ich eigentlich noch im Auge, weil sie so spannend klingt.
    Calliope Isle kontne mic hauch nicht bedinkt packen und ich hätte mir auch viel mehr Antworten gewünscht.
    LG anja

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.