[Rezension] Kein Kuss wie dieser von Tanja Voosen

kein-kuss-wie-dieserTitel: Kein Kuss wie dieser
Autor: Tanja Voosen
Genre: Liebesroman, Jugendbuch
Verlag: impress
Erscheinungsdatum: 1. September 2016
Seiten: 293 Seiten
Preis: 3,99 € (eBook)
Bewertung: ★★★★

Inhalt:

Auf Partys mit fremden Typen rumzuknutschen, gehört für Jessa zum Leben so sehr dazu wie eine Tüte Eis zum Sommer. Ein Kuss bleibt doch immer nur ein Kuss, an eine vermeintliche Magie glaubt sie nicht. Ganz anders sieht es der Mädchenschwarm Quinn Paxton, der für seine Bettgeschichten weit über die Schule hinaus bekannt ist, aber niemanden jemals küssen würde. Kein Wunder, dass zwischen den beiden Gegensätzen die Funken sprühen, wenn sie sich über den Weg laufen. Als sich während der Sommerferien dann auch noch herausstellt, dass Quinn der neue Angestellte in der Pension von Jessas Tante ist, bebt der Boden unter Jessas Füßen. Eigentlich hat sie genug eigene Probleme, als dass sie sich auch noch über einen dahergelaufenen Herzensbrecher Gedanken machen könnte, aber irgendetwas zieht sie immer wieder zu ihm…

© impress

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Personen: Jessa, Quinn


Cover:

Das Cover ist sommerlich und passt wunderbar zum Thema Liebesroman. Auch die Farbgestaltung gefällt mir sehr gut.

Meinung:

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer fließend zu lesen und sehr angenehm. So ist das Buch schön zu lesen und es es macht einfach Spaß die Story um Jessa zu verfolgen.

Die Story ist schön aber auch ruhig da nicht wirklich viel Spannung aufkommt. Aber genau das finde ich passend für so einen locker leichten Liebesroman.

Die Gefühle sind toll und kommen beim lesen richtig zur Geltung und man kann sich toll in die Protagonisten hineinversetzen. Fast jedes Gefühl ist in dem Buch vertreten und so ist es ein sehr tiefgründiger Roman.
Das Buch ist authentisch und die Charaktere, Jessa und Quinn, kommen natürlich rüber.

Die Charaktere sind sehr authentisch und real gezeichnet. Sowohl die Handlung als auch die Figuren agieren sehr natürlich, nachvollziehbar und verständlich.

Fazit:
Eine leichte, gefühlvolle, sommerliche Story die tiefgründiger ist als zuerst angenommen.

Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.