[Rezension] Hot Chocolate – Promise von Charlotte Taylor

Titel: Hot Chocolate – Promise: Wie alles begann (L.A. Roommates)
Autor: Charlotte Taylor
beHEARTBEAT by Bastei Entertainment (17. Januar 2017) (ISBN: 978-3-7325-3749-5 )
Erotik, Liebesroman
Bewertung: ★★★★

Inhalt:

Sexy, wild und unwiderstehlich – die vier Ladies von Hot Chocolate.

Das ausschweifende Liebesleben seiner Ziehtochter Lisa geht Freddy langsam aber sicher gegen den Strich. Damit endlich wieder ein bisschen Ruhe einkehrt, soll Lisa ausziehen und im Penthouse über seiner Bar Hot Chocolate eine WG gründen. Leider hat Lisa keine Freundinnen, die mit ihr dort einziehen wollen, und so sucht Freddy die Kandidatinnen selbst aus: die zurückhaltende Kate, das lebenslustige Surfergirl Jill und die schlagfertige Medizinstudentin Ava. Vier junge, völlig unterschiedliche Frauen in einer WG? Das verspricht emotional, sexy und wild zu werden.

Während Kate erste sexuelle Erfahrungen mit dem deutlich älteren Literaturprofessor Richard macht, verdrehen Jill und Lisa auf Hawaii gleich mehreren Jungs (und Mädels) den Kopf, und Ava muss nach einem nervenaufreibenden Einsatz im Krankenhaus überschüssige Energie loswerden – da nimmt sie wohl oder übel mit ihrem verhassten Kollegen Zane vorlieb …

In „Hot Chocolate – Promise“ wird endlich verraten, wie die vier Ladies sich kennenlernen und die legendäre WG gründen. Die Vorgeschichte zur eBook-Serie hat Romanlänge und kann völlig unabhängig gelesen werden. Für Fans werden jedoch einige prickelnde und interessante Details über die Ladies enthüllt – und natürlich viel nackte Haut.

Fazit:

In diesem Band erfährt der Leser wie sich die viert Hot Chocolate Mädels kennengelernt haben. Finde ich eine tolle Ergänzung zur Reihe, aber ebenso toll für Neulinge die Hot Chocolate kennenlernen wollen.

Die Protagonisten sind alle total unterschiedlich und dennoch entwickelt sich langsam eine Freundschaft. Genau das kommt hier beim Leser an und wir bekommen Einblicke in die Charaktere der vier Mädels.
Die Erotik ist hier gut eingebaut und die Story an sich ist gut zu lesen. Alles in allem ein toller Band, der hier und da etwas mehr Schwung hätte gebrauchen können.

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Reihe:

Hot Chocolate – Ava & Jack (Episode 1.1)
Hot Chocolate – Jill & George (Episode 1.2)
Hot Chocolate – Kate & Blue (Episode 1.3)
Hot Chocolate – Lisa & Dan (Episode 1.4)
Hot Chocolate – The Ladies (Romanversion der 1. Staffel)
Hot Chocolate – Love (Episode 2.1)
Hot Chocolate – Pleasure (Episode 2.2.)
Hot Chocolate – Lust (Episode 2.3.)
Hot Chocolate-Quickie – Fay & Enrico
Hot Chocolate-Quickie – Merry X-Mas

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.