[Rezension] Herrin des Windes von Christine Feehan

(c) Heyne

Titel: Herrin des Windes (Sea Haven 3)
Autor: Christine Feehan
Genre: Fantasy, Liebesroman, ParanormalRomance
Verlag: Heyne
Originaltitel: Air Bound (Sea Haven 3), Originalverlag: Mohrbooks
ISBN: 978-3453417588
Erscheinungsdatum: 12. Januar 2015
Seiten: 512 Seiten
Preis: 8,99 € (eBook) 9,99 € (Print)
Bewertung: ★★★★★

 

Inhalt:

Endlich der lang ersehnte dritte Band der Sea-Haven-Serie
Airiana wurde als Kind in ein geheimes Trainingscamp gesteckt, weil die US-Regierung ihre übersinnlichen Fähigkeiten für eigene Zwecke einsetzen wollte. Nach der Ermordung ihrer Mutter flieht sie, gerät jedoch kurz darauf in die Fänge einer Verbrecherclique und wird auf ein Schiff auf hoher See verschleppt. Ihre einzige Chance zu entkommen ist Maxim Prakenskij, der seine Gründe hat, Airiana zu helfen. Er ist jedoch nicht bereit, sich ihr zu öffnen, auch nicht, als die Leidenschaft zwischen ihnen immer heftiger wird.

Hier kommt ihr zum Buch: Heyne – Verlag

 Cover:

Ich finde das Cover super schön. Es ist in lila Farben gehalten und wirkt romantisch und auch ein wenig magisch. Oben sieht man ein verliebtes Pärchen, die für mich Airiana und Maxim darstellen. Dazu einen Sturm über dem Meer, an der Küste, vielleicht Sea Haven. Das passt super zu Airianas Windmagie und ihrer Verbundenheit mit dem Wind. Für mich ist es das perfekte Cover zum Roman.

Meinung:

Es geht um Airiana die mit ihren Schwestern des Herzens auf einer Farm lebt. Doch ihre Vergangenheit holt sie ein und zerstört kurzerhand alles an was sie geglaubt hat. Doch sie hat Maxim an iherer Seite, der ihr hilft das alles durchzustehen. Und zwischen den beiden entsteht etwas kostbares.

Habe lange auf den dritten Teil gewartet und es hat sich gelohnt. Schon ab der ersten Seite konnte mich das dritte Buch der Sea Haven Saga fesseln.

Ich finde Airiana und Maxim sympatisch und man merkt direkt das sie sich zueinander hingezogen fühlen. Auch wenn die Umstände nicht die besten sind. Airiana ist mit dem Wind verbunden und auch Maxim hat die Fähigkeit übern den Wind zu herrschen. Ich finde die Fähigkeit echt super und sie macht das Buch zu etwas besonderem.

Die Idee fand ich super umgesetzt und passt auch zu den vorherigen zwei Bänden der Reihe. Es ist wieder spannend, wie die anderen Bände auch und voller Romatic, Vertrauen, Liebe und Actionszenen.

Mein Lieblingszitat:
“Lissa glitt von ihrem Bett. »Sag das nicht. In Sea Haven geschehen Dinge, die nicht zu erklären sind. Ich binde mich nicht an einen Mann – und ganz bestimmt nicht an einen dieser Prakenskij-Brüder. Kannst du dir mich von meiner ganzen Persönlichkeitsstruktur her mit einem solchen Mann vorstellen? Eher würde ich ihn von einer Klippe stoßen. So etwas kannst du nicht einfach ins Universum aussenden, weil es zurückkommt und dich in den Hintern beißt.« »Mein Hintern ist ziemlich klein«, hob Airiana hervor. ” (Zitat Seite 16)

Fazit:

Das Buch konnte mich wieder vollkommen überzeugen. Es ist spannend, voller Action und hat ein sehr tolles Happy End. Auch ohne die vorherigen Bände zu kennen, kann man es lesen. Das finde ich sehr gut.
Lasst euch von Airiana und Maxim in eine Welt voller Magie, Liebe und Action entführen.


Sea Haven 1 - Gebieterin des Wassers Sea Haven 2 - Hüterin der Seele Sea Haven 3 - Herrin des Windes Wächterin der Erde - Se Haven 4 Geliebte des Feuers - Sea HAven 5

Sea Haven – Reihe:
Band 1: Gebieterin des Wassers
Band 2: Hüterin der Seele
Band 3: Herrin des Windes
Band 4: Wächterin der Erde Rezi
Band 5: Geliebte des Feuers

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Gefällt mir

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzerklärung hier lesen