[Rezension] Milliardäre küssen keine Nannys von Nancy Salchow

Milliardäre küssen keine NannysTitel: Milliardäre küssen keine Nannys
Autor: Nancy Salchow
Genre: Liebesroman
Erscheinungsdatum: 27. August 2016
Seiten: 270 Seiten
Preis: 0,99 € (eBook)
Bewertung: ★★★★★

Inhalt:
Ronja könnte nicht glücklicher sein: Ausgerechnet sie wird aus der Kartei ihrer Agentur auserwählt, die neue Nanny für den kleinen Sohn von Filmemacher und Milliardär Gary zu werden.
Als sie jedoch erfährt, dass sie nur deshalb von Garys Ehefrau Candy ausgewählt wurde, weil diese Ronja als unattraktiv betrachtet und somit als ungefährlich für ihre Ehe, bekommt ihre Freude erste Risse. Das Gefühlschaos ist perfekt, als Ronja merkt, wie liebenswert und unerwartet bodenständig ihr berühmter Chef ist.

© Nancy Salchow

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Personen: Ronja Winters, Gary Steinberg

Cover:
Das Cover passt gut zur Story und ich finde die rosa Farbe sehr schön gewählt, da sie auffällig ist. Es passt zum Thema Milliardär, da es durch die Schrift und so ein wenig edel wirkt.

Meinung:
Ein wunderschöne Story bei der mir der Einstieg ganz und gar nicht schwer gefallen ist. Es ist schön zu lesen, flüssig geschrieben und man kann es kaum aus der Hand legen. Schön finde ich auch das der Roman in Deutschland spielt.

Die Charaktere sind sympathisch und einfach ganz normal und so macht es Spaß das Buch zu lesen. Ich finde es immer wieder toll wenn Protagonisten authentisch und wie direkt aus dem Leben gegriffen wirken.

Die Story an sich wird durch interessante Wendungen aufgelockert und nie langweilig. Auch ist es toll Ronjas Entwicklungen mitzuerleben und das Buch wird mit einem schönen Ende abgeschlossen.

Fazit:
Ein moderner Liebesroman der einfach Spaß macht.


Weitere Bücher der Autorin

Amazon & Website

Nancy

 

Merken

Gefällt mir

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzerklärung hier lesen

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten, so wie in der Datenschutzerklärung beschrieben, einverstanden.