[Rezension] Die Stille meiner Worte von Ava Reed

– Werbung | Buchinfos –

© Ueberreuter Verlag

Titel: Die Stille meiner Worte
Autor: Ava Reed
ISBN: 978-3764170790
Seiten: 320 Seiten
Verlag: Ueberreuter Verlag; 9. März 2018
Preis: 14,99 € (ebook), 16,95 € (gebundene Ausgabe)
Genre: Jugendbuch (12-15 Jahre), Liebesgeschichten, Dramatik
Bewertung: ★★★★★

Hier kommt ihr zum Buch und der Leseprobe

Klappentext:

Die ganz großen Gefühle

Hannah hat ihre Worte verloren. In der Nacht, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt.
Um Izzy nicht loslassen zu müssen, schreibt sie ihr Briefe. Schreibt und verbrennt sie. Immer wieder.
Hannah kann der Stille ihrer Worte nicht entkommen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist …

© Ueberreuter Verlag


Fakten zum Buch

Personen: Hannah, Levi, Mo
Handlungsort:
Reihe oder Einzelband? Einzelband


– Rezension –

Cover:
Das Buchcover ist wirklich wunderschön und die blaue Farbe passt super gut 🙂 Ich finde es toll das eine Katze auf einem Buchcover zu sehen ist, dadurch ist das Cover nochmal etwas besonderer und passt perfekt zur Story.

Meinung:
Ich bin gut in das Buch reingekommen und mag den flüssigen Schreibstil einfach sehr gerne. Ich konnte es kaum aus der Hand legen, da ich einfach wissen musste wie es weitergeht.

Hannah und Levi sind tolle Protagonisten. Hannah ist mir sympathisch und ihre Gefühle kommen so gut beim Lesen rüber das ich richtig mit ihr mitgelitten habe, aber ebenso mit ihr Lachen konnte. Einfach toll finde ich die Briefe die sie ihrer Zwillingsschwester Izzy schreibt, besonders da Hannah gar nicht spricht.

“Irgendwo zwischen Izzy und mir sind die Worte verschwunden” – S. 166

Die Story an sich ist super ausgearbeitet, auch ohne viele gesprochene Worte und ich finde genau das macht das Buch so wunderschön und traurig zugleich.
Auch das Camp ist so toll beschreiben das ich dachte ich bin mit Hannah dort. In machen Momenten wünscht sich doch jeder so einen wunderschönen und friedlichen Ort.

Mo, der Kater von Izzy, nimmt eine ganz besondere Rolle im Buch ein. Ich kann da voll und ganz mit Hannah mitfühlen, denn Katzen können einfach tolle Vertraute und eine gute Stütze sein. Aber um Mo kennen zu lernen müsst ihr das Buch lesen.
Dann gibt es da noch Levi, der zuerst ein wenig geheimnisvoll daherkommt sich aber in mein Herz geschlichen hat mit seiner mitfühlenden Art. Auch er ist Hannah eine gute Stütze in der schweren Zeit.

“Wenn deine Träume gestorben sind, träum dir neue!” – S. 201 Kapitelüberschrift

Die Story hat mich voll und ganz überzeugt und es gab Szenen mit denen ich so gar nicht gerechnet habe, aber genau so sollte es ja auch sein. Ganz besonders hat mich das Ende berührt und das Buch perfekt abgeschlossen.

Fazit:
Ein sehr emotionales Jugendbuch, das eine traurige Story hat aber dennoch so voller Hoffnung und Liebe ist. Wenn ihr eine Geschichte zum mitfühlen sucht, die auf eine ganz außergewöhnliche Weise erzählt wird, dann seid ihr bei “Die Stille meiner Worte” genau richtig.

“Du hast mir mal gesagt, nach Regen folgt immer Sonnenschein. Aber was mache ich, wenn der Regen nicht aufhört? Oh, ich weiß, was du sagen würdest: Dann stell dich gefälligst rein! Tanzen kannst du überall.” – S. 201 – Brief an Izzy


Danke an den Verlag und Lovelybooks (Leserunde) für das Reziexemplar


Gefällt mir

Ein Kommentar

  1. Hi Lissianna, mensch bei dir habe ich ja schon lange nicht mehr reingeschaut 🙂 Danke für diesen schönen Buchtipp, es klingt nach einer berührenden, wenn auch traurigen Geschichte. Und das Cover ist echt ein Traum, ich liebe diese Blautöne.
    Liebe Grüße

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzerklärung hier lesen

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten, so wie in der Datenschutzerklärung beschrieben, einverstanden.