[Rezension] Die Katze des Dalai Lama und der Zauber des Augenblicks von David Michie

Die Katze des Dalai Lama und der Zauber des Augenblicks

Titel: Die Katze des Dalai Lama und der Zauber des Augenblicks
Autor: David Michie
Genre: Roman, Biografische Romane, Religion, Katzenbuch
Verlag: Lotos
ISBN: 978-3778782620
Erscheinungsdatum: 27. Juni 2016
Seiten: 256 Seiten
Preis: 13,99 € (eBook) 16,99 € (Print)
Bewertung: ★★★★★

Inhalt:
Glücklich leben im Hier und Jetzt: Diese Katze zeigt, wie’s geht

Eigentlich gestaltet sich das Leben im Kloster des Dalai Lama recht angenehm und friedlich – nur nicht für die Katze Seiner Heiligkeit. Denn ihr neugieriges, unruhiges Naturell macht ihr bei der Suche nach Glück und Gelassenheit immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Deshalb schickt sie der Dalai Lama auf eine Mission: Sie soll den Zauber des Augenblicks erforschen, das Geheimnis wahren inneren Friedens …

David Michie gelingt es meisterhaft, buddhistische Lebensweisheit auf überaus unterhaltsame Weise zu vermitteln. Indem wir die sympathische Protagonistin bei ihren Abenteuern begleiten, entdecken wir auch für uns neue Wege, die Kraft der Gegenwart zu erfahren, innezuhalten und zur Ruhe zu kommen.

Mit inspirierender Meditationsanleitung für jede Katze und ihren Menschen.

© Lotos

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Personen: Rinpoche (Katze, KSH)

Cover:
Es ist in braun und blau gehalten und zeigt die KSH in ihrer vollen Schönheit. Das Cover finde ich einfach toll anzusehen und es ist passend gewählt.

Meinung:
Katze, KSH, Rinpoche, Schneelöwin, Swamini, sie hat viele Namen und ist eine sehr außergewöhnliche Katze, denn sie ist die Katze des Dalai Lama.

Der Titel des Buches ist Programm, denn jeder Augenblick im Buch, hat seinen ganz eigenen Zauber.
Nachdem ich schon den vorherigen Band gelesen habe, habe ich mich sehr auf das Buch gefreut und es war einfach toll. Ein wundervoller mitreißender Schreibstil und eine spannende Handlung erwarten uns in dem Buch, ebenso wie eine sympathische Protagonistin, die hier zwar eine Katze ist, aber genau das macht das Buch zu etwas besonderem.

Die Story ist super ausgearbeitet und man entdeckt immer etwas neues oder wird einfach mit unerwarteten Situationen überrascht. Das Buch verbindet für mich Lesevergnügen mit Lebensweisheiten und das genau in der richtigen Mischung.

Fazit:
Ein wunderbar geschriebenes Buch, das dem Leser einige schöne Lesestunden bereitet. Es ist einfach toll Rinpoche bei ihrer Suche zu begleiten.


Unabhängige Bände:
Die Katze des Dalai Lama
Die Katze des Dalai Lama und die Kunst des Schnurrens
Die Katze des Dalai Lama und der Zauber des Augenblicks

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzerklärung hier lesen